Artikel:

Thiry, L. (2019): Empathisch zu sich selbst sein. empCARE ein Beitrag zur Gesundheitsprävention. In: Pflege Professionell – Das Fachmagazin 27/2019, S. 71-75.

Link zur kompletten Ausgabe.

Thiry, L. & Weihrich, M. (2019): Interaktionsarbeit erhalten – Gesundheit schützen. In: PflegeZeitschrift 5.2019/72, S. 57-61.

Kaschull, K., Kocks, A., Thiry, L. (2018): Endlich geht es mal um uns – Das Entlastungskonzept empCARE. In: Die Schwester Der Pfleger 4/18.

Fuchs-Frohnhofen, P., Blume, A., Ciesinger K.-G., Gessenich, H., Hülsken-Giesler, M., Isfort, M., Jungtäubl, M., Kocks, A., Patz, M., Weihrich, M. (2018): Memorandum „Arbeit und Technik 4.0 in der professionellen Pflege“.

 

Kocks, A. & Roling, D. (2018): Zuviel Empathie? Häusliche Pflege, 2018(1), S. 26-28.

 

Kocks, A. & Kaschull, K. (2017): Empathie für sich und andere. Entwicklung und Evaluation eines empathiebasierten Entlastungskonzeptes in der CARE-Arbeit (empCARE). UKB mittendrin Zeitung des Universitätsklinikums Bonn, 3, S. 30.

 

Thiry, L. (2017): Entlastung durch Zuwendung – das empathiebasierte Entlastungskonzept empCARE. Die Schwester Der Pfleger, 3/2017, S. 30.

 

Kocks, A., & Kaschull, K. (2017): Pflege für Pflegende: Empathie in der Care-Arbeit. Pflegenetz - Das Magazin für Pflege, 02, S. 15-16. doi:10.4236/

 

Kocks, A., Roth, M., & Kaschull, K. (2017): Empathie in der Pflege: Entlastung durch Zuwendung und SelbstpflegeProjektatlas Arbeit 4.0 präventiv gestalten. Heidelberg: Karlheinz Sonntag. Verfügbar über http://gesundearbeit-mega.de/mediathek/publikationen
 

Kocks, A., Altmann, T., Lux, V., Roling, D., & Roth, M. (2017): Pflege für Pflegende: Entwicklung und Verankerung eines empathiebasierten Entlastungskonzeptes in der Care-Arbeit (empCARE). In P. Fuchs-Frohnhofen, T. Altmann, S. Döring, A. Felscher & M. Weihrich (Eds.), Neue Ansätze des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Pflege- und Dienstleistungssektor. Inhaltliche Schwerpunkte einer Zusammenstellung von Verbundprojekten aus dem BMBF Förderschwerpunkt "Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen". Weimar: Bertuch.

 

Kocks, A. (2016): EMPATHIE – das Gefühl für Andere. _PFLEGEN - Die EFAKS-Zeitschrift_(1+2), S. 4-5.

 

Kocks, A., & Kaschull, K. (2016): Empathie in der Pflege: Sich in andere und sich selbst einfühlen. Pflegezeitschrift, 69(08), S. 455-457.

 

Kocks, A. (2016): Empathie in der Pflege: Sich in andere und sich selbst einfühlen. Pflegezeitschrift2016, Jg. 69, Heft 8.

 

Vorträge:

 

Thiry, L., Deckers, M. (2018): empCARE – Pflege für Pflegende. Das Training. Abschlusstagung des Projekts empCARE, Bonn (04.10.2018)

Altmann, T., Thiry, L. (2018): Das bringt empCARE – Erfahrungen und Zahlen im Diskurs. Abschlusstagung des Projekts empCARE, Bonn (04.10.2018)

Thiry, L. (2018): empCARE – ein empathiebasiertes Entlastungskonzept für Pflegende. 22. Symposium des AKTX Pflege e.V., Berlin (09.11.2018)

Roth, M. (2018): Empathie zur Selbstpflege – das Projekt empCARE. Abschlusstagung des Projekt empCARE, Bonn (04.10.2018)

 

Thiry, L., Lux, V. (2019): Neue Konzepte zur Personalentlastung und Personalbindung. empCARE – ein Entlastungskonzept für Pflegende. Deutscher Pflegetag 2019 (14.03.2019)

Kocks, A, Kaschull, K (2018): empCARE Pflege für Pflegende. Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zu einem empathiebasierten Entlastungskonzept. Pflegekongress Österreich, Wien (29./30.11.2018)

 

Kocks, A. (2018): Pflege für Pflegende: Empathie in der Care-Arbeit. XI.Hamburger Intensivtage (HIT 2018, 17./18.05.2018)

 

Thiry, L., Kocks, A. (2018): empCARE - Pflege für Pflegende. 25. Jahrestagung der GQMB, Berlin (13./14.04.2018)

 

Schönefeld, V., Kaschull, K., Thiry, L. (2018): empCARE - ein empathiebasiertes Entlastungskonzept für Pflegende. 1. Kongress für Klinische Pflege "Forschung stärkt Praxis", Köln (23.02.2018)

 

Kocks, A, (2017): Empathie in der Pflege, das empathiebasierte Entlastungskonzept empCARE. Bundesverband der Häuslichen Kinderkrankenpflege, Bundestagung, Bremen (24./25.11.2017)

 

Thiry, L., Kaschull, K. (2017): empCARE. Pflege für Pflegende. Lernwelten 2017, Deggendorf (08.09.2017)

 

Kocks, A. (2017): Pflege für Pflegende: Empathie in der Care-Arbeit“. Die 10. Hamburger Intensivtage - Kongress für Interdisziplinäre Intensivmedizin und Intensivpflege, Hamburg (18./19.05.2017)

 

Roth, M., Altmann, T. (2017): Empathie – Falle oder Ausweg? Meilensteintagung im Forschungsprojekt empCARE „Gesunde Arbeit von Morgen - Entlastung durch Zuwendung“, Köln (18.05.2017)

 

Lux, V. (2017): Empathie und Sprache – Sprachkultur und Psychohygiene. Meilensteintagung im Forschungsprojekt empCARE „Gesunde Arbeit von Morgen - Entlastung durch Zuwendung“, Köln (18.05.2017)

 

Roling, D. (2017): Ein Modell gelingender Beziehungsarbeit – Die ambulante Intensivpflege. Meilensteintagung im Forschungsprojekt empCARE „Gesunde Arbeit von Morgen - Entlastung durch Zuwendung“, Köln (18.05.2017)

 

Deckers, M., Thiry, L. (2017): Hinter die Fassaden blicken – die fremden und die eigenen. Das empCARE Training. Meilensteintagung im Forschungsprojekt empCARE „Gesunde Arbeit von Morgen - Entlastung durch Zuwendung“, Köln (18.05.2017)

 

Kocks, A., Kaschull, K. (2017): Empathie aus zweiter Hand - Ein Multiplikatorenkonzept zur reflektierten Empathie in der Pflege. Meilensteintagung im Forschungsprojekt empCARE „Gesunde Arbeit von Morgen - Entlastung durch Zuwendung“, Köln (18.05.2017)

 

Schönefeld, V. (2017): Maßgeschneidertes Training – Maßgeschneiderte Forschung: Das Evaluationskonzept. Meilensteintagung im Forschungsprojekt empCARE „Gesunde Arbeit von Morgen - Entlastung durch Zuwendung“, Köln (18.05.2017)

 

Kocks, A. (2017): Pflege für Pflegende: Empathie in der Care-Arbeit“, Die 10. Hamburger Intensivtage -  Kongress für Interdisziplinäre Intensivmedizin und Intensivpflege, Hamburg (18./19.05.2017)

 

Kocks, A. (2017): Empathie in der Pflege, das empathiebasierte Entlastungskonzept empCARE. Bremer Pflegekongress, Bremen (10.-12.05.2017)

 

Kocks, A., Kaschull, K. (2017): empCARE – ein empathiebasiertes Entlastungskonzept in der Pflege, 22. Internationale Fachtagung zur Psychotherapie und Psychosomatik in der Pflege, Irsee (30.04.-03.05.2017)

 

Kocks, A. (2017):  Pflege für Pflegende: Empathie in der Care-Arbeit, Jahrestagung der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V. (GQMG), Berlin (31.03.-01.04.2017)

 

Kocks, A, Kaschull, K (2016): empCARE Pflege für Pflegende. Ein empathiebasiertes Entlastungskonzept. Pflegekongress Österreich, Wien (24./25.11.2016)

 

Poster: 

 

Thiry, L., Altmann, T.; Kocks, A., Kaschull, K., Lux, V., Roth, M. (2019): empCARE – empathisch und gesund bleiben in Pflegeberufen. 2. Kongress für klinische Pflege, Köln (14.02.2019)

Kocks, A. (2018): "Pflege für Pflegende: Empathie in der Care-Arbeit. 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Rostock (07.- 09.06.2018)

 

Thiry, L., Kocks, A. & Lux, V. (2018): empCARE - an evidence based stress reducing programme for nurses. Poster for the 1st International conference of the German Society for Nursing Science, 
Berlin (04.-05.05.2018)

 

Kaschull, K. & Kocks, A. (2017): Ein empathiebasiertes Entlastungskonzept: Das Multiplikatorenkonzept. Pflegekongress 2017 Wien

 

Kaschull, K. & Kocks, A.(2017): Ein empathiebasiertes Entlastungskonzept: Das Multiplikatorenkonzept. A+A internationale Konferenz, Düsseldorf

 

Kocks, A., Altmann, T, Lux, V., Roling, D., Schönefeld, V., Deckers, M., Thiry, L., Kaschull, K., Greguric, M. & Roth, M. (2016): empCARE Pflege für Pflegende. Ein empathiebasiertes Entlastungskonzept. Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen! Auftaktveranstaltung des BMBF-Förderschwerpunktes, Heidelberg (28./29.11.2016)

 
 
 
  • Facebook - Grey Circle

© empCARE