Das empCARE-Training

Unter der Überschrift "Pflege für Pflegende" bietet empCARE
ein empathiebasiertes Entlastungskonzept für Pflegekräfte.
Ziel des Trainings ist es, eine Balance zwischen Empathie und Selbstempathie zu finden, um Entlastung für sich selbst zu schaffen.

 

Im Training werden fundierte Theorievermittlung, Selbstreflexionen und praktische Übungen kombiniert. Dabei erlernen Sie im Training Werkzeuge, um in herausfordernden Interaktionen zufriedenstellende Lösungen für beide Seiten finden zu können. Die Forschungsergebnisse belegen die langfristig entlastende Wirkung des Trainings.

Das Training ist 2-tägig und findet in der Regel an zwei aufeinander folgenden Tagen statt. Wenn Sie das empCARE-Training ihr Ihrer Institution anbieten möchten, können wir bei der Gestaltung der Tage auf Ihre Wünsche eingehen.

Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen ist unter Umständen eine (teilweise) (Rück-)Finanzierung durch eine Zusammenarbeit mit der IKK classic oder dem VDEK möglich. Hierzu sprechen Sie bitte Marius Deckers an: marius-deckers@web.de.

Ansprechpartner für Interessent/-innen:

Dr. Marius Deckers | 0176 703 55 791 | marius-deckers@web.de

Ansprechpartner für Interessent/-innen:

Ludwig Thiry | 0221 478 88752 | ludwig.thiry@uk-koeln.de

Ansprechpartner für Interessent/-innen:

Andreas Kocks | 0228 287 19833 | andreas.kocks@ukbonn.de

  • Facebook - Grey Circle

© empCARE